Testen Lernen

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzinformation erläutert, welche Ihrer personenbezogenen Daten zu welchen Zwecken die Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung („wir“ oder „Senatsverwaltung“) als Verantwortlicher (Art. 4 Nr. 7 DSGVO) im Zusammenhang mit dieser Webseite verarbeitet. 

1. Zwecke der Datenverarbeitung

Log-Daten 

Wenn Sie unsere Webseiten aufrufen erheben wir Log-Daten (IP-Adresse, Uhrzeit und Datum, angezeigte Inhalte, Daten zum Browser und Betriebssystem). Die Erhebung der Daten ist technisch erforderlich, damit Sie unsere Webseite nutzen können (Rechtsgrundlage ist Artikel 6 (1) b) DSGVO). 

Cookies

Wir verwenden folgende Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden): 

Erforderliche Cookies

Wir setzen einen Cookie, um zu speichern, welchen Cookies Sie zugestimmt haben oder welche Sie abgelehnt haben. Dieses Cookie wird für sechs Monate gespeichert.

Ferner setzen wir verschiedene Cookies von Google, um zwischen Menschen und Bots zu unterscheiden. Dies ist erforderlich, um gültige Berichte über die Nutzung der Webseite zu erstellen sowie die Website vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor Spam zu schützen. Nutzungsbedingungen und Datenschutzhinweise von Google finden Sie über das Icon unten rechts auf der Seite. Mehr Informationen dazu unter Abschnitt II.4 

Statistiken zur Nutzung der Webseite 

Wenn Sie zugestimmt haben setzen wir einen Cookie von Matomo mit dem wir Statistiken über die Nutzung unserer Webseite erstellen können. Besuche der Nutzer auf der Website, wie z. B. die Anzahl der Besuche, durchschnittliche Verweildauer auf der Website und welche Seiten gelesen wurden. Ihre IP-Adresse wird umgehend gekürzt; das schützt Ihre Identität zusätzlich. Der Cookie wird für ein Jahr gesetzt.

Rechtsgrundlage für die Verwendung des Matomo Cookie ist Artikel 6 (1) a) DSGVO. 

YouTube 

Sofern Sie zugestimmt haben und ein auf der Website eingebettetes YouTube Video abrufen, werden nach Starten eines YouTube Videos verschiedene YouTube Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert. Auf diese Weise kann YouTube Informationen über Besucher dieser Website erhalten. Diese Informationen werden u. a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen oder die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern. Rechtsgrundlage für die Verwendung der YouTube Cookies ist Artikel 6 (1) a) DSGVO. Mehr dazu unter II.3 

Mehr Informationen zu den Cookies und die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zu widerrufen oder zu erteilen finden Sie hier .

Registrierung auf dieser Website
Sie können sich auf dieser Website registrieren, um zusätzliche Funktionen auf der Webite zu nutzen. Die dazu eingegebenen Daten verwenden wir zum Zwecke der Bereitstellung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes, für den Sie sich registriert haben. Die bei der Registrierung abgefragten Pflichtangaben müssen vollständig angegeben werden. Anderenfalls werden wir die Registrierung ablehnen.

Für wichtige Änderungen etwa beim Angebotsumfang oder bei technisch notwendigen Änderungen nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, um Sie auf diesem Wege zu informieren.

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt zum Zwecke der Durchführung des durch die Registrierung begründeten Nutzungsverhältnisses und ggf. zur Anbahnung weiterer Verträge (Art. 6 (1) b) DSGVO).

Die bei der Registrierung erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie auf dieser Website registriert sind und werden anschließend gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

 

2. Datenübermittlungen

Wir können andere Unternehmen in die Verarbeitung von Daten einbinden.

Dienstleister (Auftragsverarbeiter)

Wir beauftragen Dienstleiter, die diese Webseite technisch betreuen und hosten oder die bei der Registrierung erfassten Daten bearbeiten. Solche Dienstleister verarbeiten die Daten nur in unserem Auftrag gemäß dieser Datenschutzerklärung als sog. Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO). Dienstleister zur Verarbeitung der bei der Registrierung erhobenen Daten ist die 21Dx GmbH.

YouTube mit erweitertem Datenschutz

Sofern Sie zugestimmt haben (s. , bindet diese Website Videos von YouTube ein. Anbieter ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4 Irland.
Wir nutzen YouTube im erweiterten Datenschutzmodus. Dieser Modus bewirkt laut YouTube, dass YouTube keine Informationen über die Besucher auf dieser Website speichert, bevor diese sich das Video ansehen.
Sobald Sie ein YouTube-Video auf dieser Website starten, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.Gegebenenfalls können nach dem Start eines YouTube-Videos weitere Datenverarbeitungsvorgänge ausgelöst werden, auf die wir keinen Einfluss haben.
Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de. 

Open Street Map

Wir binden auf unserer Webseite Karten von OpenStreetMap (OSM) ein. Anbieterin ist die Open-Street-Map Foundation (OSMF), 132 Maney Hill Road, Sutton Coldfield, West Midlands, B72 1JU, United Kingdom. Durch das Aufrufen des Kartendienstes werden die Daten (IP-Adressen, Daten zu Ihrem Browser, Gerät und Betriebssystem, ebenso wie zum Webseitenaufruf) an OSMF übermittelt. Hierfür gelten die Datenschutzbedingungen von OSMF.

Google reCAPTCHA

Wir binden zum Schutz unserer Seite Google reCAPTCHA ein, das Bots und andere missbräuchliche maschinelle Nutzung der Webseite erkennt. Hierfür gelten die Datenschutzbedingungen von Google. Einen Link hierzu sehen Sie auch auf jeder Seite unten rechts unter dem Symbold. Rechtsgrundlage für die Einbindung ist Art. 6 (1) b) DSGVO.

3. Ihre Rechte, Kontakt

Ihre Rechte 

Sie können Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. Haben Sie personenbezogene Daten aufgrund eines Vertrages oder einer Einwilligung bereitgestellt, haben Sie das Recht diese Daten in einem üblichen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. 

Darüber hinaus können Sie in begründeten Fällen auch die Löschung, Berichtigung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen. 

Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit zukünftiger Wirkung widerrufen.

Kontakt, Beschwerde bei Aufsichtsbehörde

Ihre Fragen oder Anliegen im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten richten Sie bitte an den Berliner Senat oder an den

Datenschutzbeauftragten:

Thomas Lepke 

datenschutz@sengpg.berlin.de

Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
Datenschutzbeauftragter
Oranienstr. 106
10969 Berlin

Bei Fragen und im Falle möglicher Bedenken gegen die Datenverarbeitung, können Sie sich zudem an eine Aufsichtsbehörde wenden. Zuständig für uns ist:
Der Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstr. 219, 10969 Berlin
mailbox@datenschutz-berlin.de